Kinderwagen

Kinderwagen für den täglichen Spaziergang

Jedem Menschen tut es gut, einen täglichen Spaziergang zu begehen. Auch den kleinen Babys die noch im Kinderwagen sitzen tut es sehr gut. Es hält die Kinder nicht nur sehr gesund, sie bekommen auch frische Luft. Außerdem stärkt das Spazierengehen das Immunsystem. Deshalb gehen Eltern mit ihren Babys im Kinderwagen jeden Tag eine Runde. Doch um den Spaziergang mit Kind machen zu können braucht man einen entsprechenden Wagen.

Worauf man beim Kauf von einem Buggy achten sollte

Um den richtigen Kinderwagen auszuwählen sollten einige wichtige Dinge beachtet werden. Es kommt darauf an, ob der Kinderwagen in der Stadt oder in ländlicher Umgebung gefahren wird. Wenn der Wagen in der Stadt eingesetzt wird, sollten die Vorderräder klein und wendig sein. Im Gegensatz zur Stadt sollten in ländlicher Umgebung große Vorderräder verwendet werden. Außerdem sollte der Kinderwagen für neugeborene zum Liegen sein. Sobald das Kind sitzen kann, sollte der Kinderwagen zum Sitzen sein. Wichtig zu beachten ist auch, wenn der Kinderwagen oft transportiert werden muss, dass einer zum Einklappen gewählt werden sollte. Hier sollte man auch darauf achten, dass das Klappmaß passend für den Kofferraum ist. Dazu sollte der Buggy auch leicht sein. Wenn öffentliche Verkehrsmittel verwenden werden sollte Wagen leicht, klein und kompakt sein, um das ein- und aussteigen zu erleichtern. Man sollte auch darauf schauen, wie man den Wagen zuhause lagern kann. Wenn man in einer Wohnung im vierten Stock wohnt, sollte ein leichterer Wagen gewählt werden, um ihn besser in die Wohnung zu bekommen. Wenn man in einem Haus wohnt ist das Gewicht egal, da man den Wagen leicht abstellen kann. Dazu sollte auf die Art der Reifen geschaut werden. Wenn man Luft- oder Luftkammerräder auswählt, wird die Federung verstärkt. Hartgummiräder sind gut für ebene Untergründe und machen den Wagen wendiger. Auf diese Dinge sollte beim Kauf eines Kinderwagens geachtet werden.

Kinderwagen richtig pflegen

Durch den täglichen Spaziergang kommt Dreck sehr einfach an den Wagen. Deshalb sollte man ihn regelmäßig putzen. Auch durch die Babys gelangen Krümel und Flecken leicht in den Bezug. Hierbei sollte man auf einige Dinge achten. Das Gestell und die Reifen sollten feucht abgewischt und gegebenenfalls abgespritzt werden. Falls sich Rost bildet, sollte dieser mit Chromputzmittel entfernt werden. Den Bezug sollte man abnehmen und bei 30° in der Waschmaschine waschen. Beim Waschmittel sollte beachtet werden, dass diese vor Hautreizung schützen. Wenn hartnäckige Flecken vorhanden sind, können diese vor dem Waschen mit einem Fleckenspray behandelt werden. Die Abdeckung des Wagens sollte man mit einem Spray imprägnieren. Das Baby darf dann für 3 Stunden nicht in den Kinderwagen. Nichtabnehmbare Stoffe können mit warmen Wasser einem Schwamm und Waschmittel geputzt werden. Durch Pflegen des Kinderwagens fühlt sich das Kind auch viel wohler und kann die Kinderwagenfahrt genießen. Durch regelmäßige Reinigung wird die Lebensdauer des Wagens verlängert.